Choose another country or region to see content specific to your location.

Blog

Unternehmens-Neuigkeiten

Händewaschen, Handdesinfektionsmittel verwenden oder beides? Eine derzeit sehr gute Frage….

Veröffentlicht am 02 June 2020 by AF Web

Eigentlich waschen wir uns ja schon seit unserer Kindheit praktisch regelmäßig die Hände. Warum ist das also jetzt so wichtig?

Inmitten der weltweiten COVID-19-Pandemie gehört das Händewaschen zweifellos zu den entscheidendsten Hygienemaßnahmen. Daher dürfte es kaum überraschen, dass fast 80 % aller krankheitsmachenden Keime über die Hände übertragen werden. Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, berühren Sie mit Ihren Händen im Laufe des Tages eine Vielzahl an Oberflächen wie Türgriffe, Treppengeländer, Fahrstuhlknöpfe, Smartphones u. v. m. Keime können bis zu 3 Std. auf den Händen überleben, sodass es keinen Mathematiker bedarf, um auszurechnen, dass sich von Ihnen und Anderen stammende Keime über unzählige Oberflächen vermehren könnten, wenn Sie Ihre Hände nicht waschen. 

Beim Blogeintrag für diesen Monat wollten wir eine klare Botschaft vermitteln: Wir wissen, dass wir unsere Hände waschen müssen – doch wann und wie oft? … Und ist letzten Endes ein handdesinfizierendes Gel ein geeigneter Ersatz oder sollte man sich lieber die Hände waschen und dann ein Desinfektionsmittel auftragen?

Hier ein paar typische Fälle, in denen eine gute Handwaschpraxis unerlässlich ist

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt das Waschen der Hände

  • nach Husten oder Niesen
  • beim Betreuen Kranker
  • vor, während und nach Kontakt mit Lebensmitteln
  • vor dem Essen
  • nach dem Toilettengang
  • bei offensichtlich schmutzigen Händen
  • nach Kontakt mit Tieren oder Tierabfällen

Das Händewaschen gehört mit zu den einfachsten Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von Bakterien und Viren, wobei jedoch richtig vorgegangen werden muss. Wenn Sie bspw. feuchte Hände haben, können sich Keime bis zu 1.000 mal häufiger verbreiten als bei vollständig trockenen. Wie geht man beim Händewaschen also richtig vor? Zweimal „Happy Birthday“ singen, wurde jüngst immer wieder als gutes Beispiel genannt, um die Dauer richtig einzuschätzen – so wissen Sie, wie lange Sie tatsächlich Händewaschen sollten. Das eigentliche Vorgehen beim Händewaschen ist ebenso entscheidend wie dessen Dauer.  

Wie geht richtiges Händewaschen?

Erinnern Sie sich, wie an Ihrem Ehrentag das „Happy Birthday“ erklungen ist? Scheinbar hat es immer Ewigkeiten gedauert, aber im Grunde sind es nur 10 Sekunden – und genau zwei Songrunden (20 Sekunden) brauchen Sie zum richtigen Händewaschen. Bei sichtlich verschmutzten Händen halten Sie sich einfach an folgende Schritte, sodass danach auch wirklich jeder Teil der Hände sauber ist (und singen dabei natürlich Happy Birthday, um auch lange genug zu waschen):

Reicht ein Handdesinfektionsmittel aus?

Bei der Wahl eines handdesinfizierenden Gels oder Handdesinfektionsmittels sollten Sie eine entscheidende Sache wissen, um die Ausbreitung von Bakterien und Viren zu verhindern. Wie hoch ist der Alkoholgehalt? Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, bei nicht offensichtlich verschmutzten Händen vernünftigerweise ein Handgel oder Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis oder Seife und warmes Wasser zu verwenden. Sämtlichen brit. Gesundheitsexperten wie dem Gesundheitsdienst NHS und Public Health England zufolge sollte ein wirksames Handpeeling oder -gel einen Alkoholgehalt von mind. 60 % haben.

Das gesamte AF-Kernsortiment samt den Handdesinfektionsmitteln Hand Clene und Anti-bac+ enthält über 70 % Alkohol. Aber wo liegen die Unterschiede?

Das Hand-Clene-Kernsortiment ist als handliche 50-ml-Pumpflasche, als 500-ml-Spenderflasche oder in der alternativen neuen umweltfreundlichen Nachfüllflasche erhältlich. Fazit:

  • Alkoholgehalt von über 70 % 
  • Absatzgebiete ohne Beschränkungen (ausgenommen Einfuhrbeschränkungen)
  • enthält Vitamin E
  • parfümfrei

Das Anti-bac+-Sortiment ist uneingeschränkt zuverlässig und enthält als Zusatzschutz die spezielle Anti-bac+-Formel. Das Anti-bac+-Handdesinfektionsmittel wurde umfassend getestet und seine Wirksamkeit gegen bis zu 99,999 % aller Bakterien und Viren wie dem Coronavirus, Ebola, SARS, Grippeviren u. v. m. bewiesen. Die hochmoderne Abwehrformel hat die Akkreditierungsprüfungen nach EN 1500, EN 1276, EN 1650, EN 14476:2013 und A1:2015 bestanden. Fazit:

  • Alkoholgehalt von über 70 %
  • laut Tests bewiesene Wirksamkeit gegen COVID-19
  • in GB, Frankreich, Deutschland und Österreich im Handel erhältlich
  • enthält Vitamin E
  • parfümfrei
  • schnelle Wirkung 

Abschließendes Urteil

Wir von AF International sind überzeugt, dass einer guten Handwasch- und Hygienepraxis nichts entgegengehalten werden kann. Waschen Sie Ihre Hände wie empfohlen mit Seife und warmem Wasser, aber vergessen Sie nicht, dass Sie beim zusätzlichen Einsatz eines Handgels oder Handdesinfektionsmittels möglicherweise auch Stellen erreichen, die beim üblichen Händewaschen vergessen werden. Ob zuhause, im Büro, im Auto oder in der Tasche: Ein AF-Handgel oder Handdesinfektionsmittel sollte an keinem Ort fehlen. Bleiben Sie sauber und sicher – mit AF International!

Verwandte Blog-Beiträge

Entschuldigung, wir konnten keine verwandten Beiträge finden.